trudy


Trudys Leben

Trudy war beim Ausbruch des Virus Schwanger und wollte das Baby nicht. Bray, der Bruder des Vaters von Trudys Baby,in den sie auch noch verliebt war versuchte ihr zu helfen. Er brachte sie in die Mall wo sie auf ihre zukünfigen Freunde traf. Dort wollten sie Trudy aber nicht und sie sollte gehen, aber in diesem Moment verspürte ihr Baby das dringende Bedürfnis raus zu kommen (*ggg*). Dann durften sie doch bleiben, kurze Zeit später kam die Kleine auf die Welt. Trudy jedoch ging es zunehmend schlechter, keiner wusste, was sie machen sollten. Dal holte für Trudy Antibiotica damit sie das Kindbettfieber überstand. Glucklicherweise überlebte sie (sonst hätten wir sie ja als Trantüte in erinnerung und ich wäre garkein Fan von ihr, das wäre schade...)! Ihr ging es bald wieder gut und Bray bat sie sich mit Zoot, dem Vater des Babys zu treffen. Wiederstrebend tat sie das auch. Doch Zoot starb (na das wolln wir dochmal sehen) als er das Geländer herunter stürzte. Sie beerdigten ihn. Trudy wollte aber weiterhin nichts mit ihrer Tochter zu tun haben so ging das noch länger weiter, bis sie kapierte, dass die Kleine der Schlüssel zu Onkel Bray sein könnte und so tat sie so, als würde sie die Kleine auf einmal abgöttisch lieben, sie gab ihr sogar einen Namen der Onkel Bray anlocken sollte, Brady! 
Doch mit der Zeit wurde es immer schlimmer... die Mutterrolle trieb Trudy fast in den Wahnsinn... so kam es eines Nachts dazu, dass sie eine Überdosis Schaftabletten nahm um ihr schreckliches Leben zu beenden...

 

Styles:





Jaja... geht ja bald weiter....



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!